Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonten sind bei Bankkunden eine sehr beliebte Anlagevariante: Man bekommt jede Menge Zinsen für sein Geld und trotzdem bleibt das Guthaben tagtäglich verfügbar. Und weil ein Tagesgeldkonto in den meisten Fällen kostenlos ist, kann man nicht nur ein – sondern gleich mehrere dieser Sparkonten besitzen. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, welche Banken zur Zeit die besten Tagesgeldzinsen bieten.

Aktuelle Empfehlungen für kostenlose Tagesgeldkonten

Bank & Angebot Zins p.a.
(max.)
Zinsintervall Informationen zur Verzinsung Webseite

Extrakonto
1,00 % p.a.
1,00 % jährlich
  • 1,00 % p.a. bis 50.000 Euro
  • Zinsgarantie: 4 Monate
zum Anbieter

Tagesgeld
0,70 % p.a.
0,70 % monatlich
  • 0,70 % p.a. bis 500.000 Euro
  • Zinsgarantie: 5 Monate
zum Anbieter

Flexgeld24
0,50 % p.a.
0,50 % monatlich
  • 0,50 % p.a. bis 100.000 Euro
zum Anbieter

Tagesgeldkonto-Vergleich

Wenn Sie ein neues Tagesgeldkonto eröffnen, dann kommt es in erster Linie auf eine hohe Guthabenverzinsung an. Wir testen fortlaufend eine Vielzahl verfügbarer Produkte und zeigen Ihnen die Ergebnisse in unserem Tagesgeldvergleich.
» Jetzt Tagesgeldkonto-Vergleich starten!

Tagesgeldrechner

Vielleicht stellen Sie sich folgende Frage: Wie viel Zinsen bekomme ich tatsächlich ausgezahlt, wenn ich bei der Bank X einen bestimmten Geldbetrag über eine gewisse Zeit anlege? Genau diese Frage können Sie mit unserem Tagesgeldrechner beantworten. Alles was dazu notwendig ist, sind die Eingabe Ihres gewünschten Anlagebetrags und die Laufzeit in Monaten.
» Jetzt Tagesgeldrechner starten!

Alle Informationen zum Tagesgeldkonto erfahren

Lohnt sich ein Tagesgeldkonto? Was kann ich damit machen und warum brauche ich mind. ein Tagesgeldkonto? In unserem Informationsbereich erhalten Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen! Natürlich beleuchten wir auch, wie Sie ein Tagesgeldkonto eröffnen und verwalten, worauf Sie bei der Auswahl der richtigen Bank achten müssen, welche steuerlichen Belange es gibt und vieles mehr.
» Wissen und Informationen zum Tagesgeldkonto

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Bei einem Tagesgeldkonto entscheiden Sie selbst, wie über welchen Zeitraum Sie Ihre Anlage laufen lassen wollen. Es gibt keine vertraglich geregelten Laufzeiten und über den Anlagebetrag können Sie ohne Angabe von Gründen täglich frei verfügen. Aus heutiger Sicht ist für jeden Bürger mind. ein Tagesgeldkonto unerlässlich! Geld parken, kurz- wie auch langfristig Geld sparen, egal ob mit Einmalanlage oder Sparplan und jederzeit wieder an das Geld herankommen zu können, das sind die großen Vorteile mit Tagesgeld.

  • variable Laufzeit der Geldanlage: Sie binden sich nicht an einen festgelegten Zeitraum.
  • passives Einkommen: Sie erhalten attraktive Zinsen auf Ihre Ersparnisse.
  • flexibel: Sie können täglich das Geld vom Tagesgeldkonto herunternehmen.
  • Auszahlung der Zinsen entweder monatlich, vierteljährlich oder jährlich
  • Zinsen werden direkt dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben
  • Ausnutzung vom Zinseszins, weil Sie auch auf die ausgezahlten Zinsen wieder Zinsen erhalten
  • reguläre Tagesgeldkonten haben keine Eröffnungs- oder laufenden Gebühren
  • einfache Tagesgeld-Verwaltung über Online-Banking

Wie kann man Geld auf ein Tagesgeldkonto einzahlen?

Nach der Eröffnung eines Tagesgeldkontos erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen, natürlich auch die Kontodaten. Dadurch können Sie direkt eine Überweisung von Ihrem Giro- zum Tagesgeldkonto vornehmen. Mit IBAN und BIC (bisher als Kontonummer und Bankleitzahl bekannt) füllen Sie ein Überweisungsformular bei Ihrer Girokonto-Bank bzw. direkt im Online-Banking aus und bereits 1-2 Werktage später ist das Geld auf Ihrem Tagesgeldkonto gebucht. [… hier weiterlesen]

Welchen Sinn hat ein Tagesgeldkonto?

Der Sinn besteht darin, dass Sie Zinsen für Ihr Geld erhalten. Wie Sie wissen, wird auf Guthaben bei Girokonten und Sparbüchern kaum noch ein Zins gezahlt. Lassen Sie also aus Ihrem Geld mehr werden, anstatt es unverzinst irgendwo liegen zu lassen. Außerdem sind Sie völlig frei, wie viel Sie auf einem Tagesgeldkonto anlegen, ob einmalig oder regelmäßig kleinere Beträge. Auch brauchen Sie sich an keine Mindestlaufzeit zu binden, denn wenn Sie das Geld benötigen, bekommen Sie es wieder zurück. [… hier weiterlesen]