Targobank Tagesgeldkonto

Targobank
» Webseite der Targobank

Zinsinformationen:

  • Tagesgeldzinsen:
    • 0,03 % p.a. für Anlagesummen von 0,00 € bis 250.000 €
    • 0,01 % p.a. für Anlagesummen über 250.000 €
  • min. Anlagesumme: nein
  • max. Anlagesumme: nein
  • Zinsgarantie / Zinsbindung: nein
  • Zinsgutschriften: jährlich
  • Bestandskunden: Zinsen lt. Aushang
  • Neukunden-Bonus: nein

» Jetzt Kontoantrag online ausfüllen!

Einlagensicherung

Die Targobank ist Mitglied beim Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken und die Einlagen sind bis zu 207 Millionen Euro je Kunde geschützt. Die Zinsen werden einmal im Jahr am 31.12. auf dem Tagesgeldkonto der Targobank gutgeschrieben.

Die Targobank ist der französischen Bankengruppe Credit Mutuel zugehörig. Es handelt sich bei der Targobank mit Hauptsitz in Duisburg um eine reine Privatkundenbank mit über 300 Filialen und rund 6.500 Mitarbeitern. Es können bei der Targobank alle bankenüblichen Produkte genutzt werden, vom Kredit über Wertpapiere bis hin zu verschiedenen Anlagekonten. Unter anderem bietet die Targobank auch ein Tagesgeldkonto an, das online beantragt werden kann.

Die Konditionen des Tagesgeldkontos der Targobank

Das Tagesgeld der Targobank kann kostenlos genutzt werden. Zu jedem Zeitpunkt ist das gesamte Guthaben verfügbar. Neukunden erhalten begleitet von Sonderaktionen einen zeitlich begrenzt höheren Zinssatz als Bestandskunden. Zudem gibt es eine von der Anlagesumme abhängige Zinsstaffelung. Vorteilhaft ist, dass es keine Maximalanlage gibt und zudem kann das Tagesgeldkonto bereits ab einem Euro genutzt werden.

Voraussetzung: Ein Girokonto bei der Targobank

Die Targobank richtet das Tagesgeldkonto nur ein, wenn Sie bereits ein Girokonto bei der Targobank haben bzw. eins mit eröffnen.