Hanseatic Bank Tagesgeld Bonus

Hanseatic Bank
» Webseite der Hanseatic Bank

Zinsinformationen:

  • Tagesgeldzinsen:
    • 0,10 % p.a. für Anlagesummen bis 500.000 Euro
  • min. Anlagesumme: nein
  • max. Anlagesumme: 500.000 Euro
  • Zinsgarantie / Zinsbindung: nein
  • Zinsgutschriften: monatlich
  • Bestandskunden: lt. Aushang
  • Neukunden-Bonus: nein

» Jetzt Tagesgeldkonto bei der Hanseatic Bank eröffnen!

Mit ihrem TagesGeld Bonus zielt die Hanseatic Bank speziell auf Neukunden ab, die in den vergangenen sechs Monaten keine Geldanlage bei der Bank geführt haben. Das Tagesgeldkonto gewährt bis zu einer Anlagesumme von 250.000 Euro bei täglicher Verfügbarkeit besonders attraktive Konditionen und eine zeitlich befristete garantierte Verzinsung. Die Zinsgutschrift erfolgt monatlich zum Monatsende oder bei Auflösung des Kontos. Das Tagesgeldkonto wird online geführt und ist kostenfrei, so dass die Verzinsung nicht durch anfallende Kosten und Gebühren geschmälert wird.

Das Angebot der Hanseatic Bank sieht keine Einschränkungen vor, der Anleger kann zu jeder Zeit flexibel über sein gesamtes Guthaben verfügen. Ein Mindestanlagebetrag oder eine maximale Anlagesumme sind nicht gefordert.

Einlagensicherung

Die Privatbank hat ihren Firmensitz in Hamburg. Sie gehört zu 75 Prozent dem internationalen Finanzdienstleister Société Générale und zu 25 Prozent der deutschen Otto Group. Die Hanseatic Bank gehört zum Bundesverband deutscher Banken e.V., sie sichert angelegte Kundengelder im Rahmen des Einlagensicherungsfonds ab. Der Einlagensicherungsfonds sieht eine Sicherung der investierten Gelder in Höhe von 30 Prozent des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank vor. Für die Hanseatic Bank entspricht das einer Summe von knapp 34 Millionen Euro pro Kunde. Die Haftung der Bank geht damit über die Vorschriften der Europäischen Union weit hinaus.